7 Gedanken zu „

  1. Ich sehe einen Engel mit Flügeln zum Fliegen und Armen zum Umarmen niedergedrückt unter einen schwarzen Wolke am Boden, der verlassen wird von einem Mann mit trauriger (Clowns)Maske, der anscheinend nichts hat, als Beine zum Weglaufen. Ein Bild zum Mitfühlen.

    • es berührt mich sehr, was du schreibst. danke! es zeigt meinen vater, der seit dem tod meiner mutter vor 4 monaten seine arme (beinahe) gar nicht mehr bewegen kann. niemand weiss, warum. das gestrige drama in paris hat mich zum posten veranlasst.

      • Ein körperlich ausgelebtes „Nichtbegreifenkönnen“, vielleicht. Die Psyche lebt sich manchmal auf erstaunlich wortwörtliche Weise über den Körper aus, das wäre kein Einzelfall.
        Gerade Tun, Verstehen und Fühlen sind mit Armen und Händen verbal eng verbunden. Das Unfassbare, das nicht (Be-)Halten können, die Unfähigkeit zu alltäglichem Handeln, das Unbegreifliche… wenn jemand nicht über die Tiefe seiner Gefühle reden kann, spricht sein Körper. Möglicherweise lässt sich die Erstarrung der Arme über den seelischen Weg wieder lösen. Ich wünsche es euch, dass es so möglich wäre.

      • das ist eine sehr sensible und er-und einleuchtende sicht. ich denke, das ist möglich. wirklich danke, puzzle. ich habe deinen gedanken weitergeleitet. wir werden sehen und hoffentlich auch bald wieder be-greifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s