copyright: eva-d

 

ich liebe WEISS.

es bringt alle farben zum glänzen.

weiss ist das nichtstun, in dem jegliche möglichkeit geborgen liegt.

was die meditation für den menschen ist, das ist das weiss für die malerei. ein vollkommenes entleertsein von eindrücken und emotionen. geistige klarheit.

weiss bedeutet für mich auch aufbruch, abenteuer. weiss ist aktiv.

 

ich würde gern wissen, was weiss in der musik darstellt. sind es die räume zwischen den tönen?

gibt es in der musik überhaupt einen klanglosen raum? und wenn ja, würde er dann nicht eher als vakuum, als tot empfunden?

unser herz pocht immer.

 

 

meine bilder, das sind die ungelebten teile meinerselbst. das sind die schatten, die sich durch mich ziehen. ungezügelt, unzensiert wüten sie durch die steppe. abweisung oder furcht gibt es in dieser welt nicht.

ich liebe die malerei.

das grösste lob, dass mir ein freund vor jahren machte, war, als er mir sagte, er habe mit mir gelernt, auch einfach mal schlecht sein zu können und sein befreites lächeln dabei war schön.

meine bilder sprechen von liebe.

liebe bedeutet für mich die völlige akzeptanz aller teile. gut, schlecht, diese notionen existieren hier nicht.