copyrigt: eva-dgebunden.

verbindung.

freiheit in dem band, das sich um mich bindet. freiheit durch das band, dessen ich mich hingebe und das sich so süsslich um mich windet.

malerei. liebe. leben.

nur durch dieses band, das mich an das aussen klebt, fesselt, und zitternd aufgeregt zur bewegung stimuliert, nur dadurch finde ich letzlich zu mir.

was bin ich ohne den spiegel?

ohne das aussen?

meine hand bewegt den stift, die hände verlieren sich in der sinnlichkeit der farbe, die frisch und feucht aus der tube quillt. was entsteht: ein aussen. mein innen. eine geburt. blutig im schmerz, manchmal, erleichternd, immer, weil „es“ endlich luft bekommt und zu einem neuen selbst gebiert.

in jedem neugeborenen liegt das potential des völligen anarchismus.

anarchistisch, weil so unendlich frisch und fern jeder konvention…. wenn ich es zulasse… diese offenheit.

kein leben gleicht dem anderen.

jede malerei, jedes neue bild, eine neues puzzleteil im abenteuer leben.

copyright: eva-dkomisario zählt stiere. andalusien. 

es seien mehr kühe und kälber als stiere. verliebt, ja, er ist schon verliebt.

vom ungezähmten musiker, schlagzeug, dann gezähmt, klarinette im wiener orchesterleib, institutionell kämpfend im verwaltungsstaat frankreich, türenschlagen, weiter hin zum wilden osten, berlin.

die haare rasiert. profil,  das sich zeigt. basto rocks against establishment. roh. leidenschaftlich. wieder er.

erste kompositionen, rhythmen, farben, tempo und trieb.

woher nur die basis nehmen?

gold. 

jahre im sog nach dem süssen glück.

heute die nachricht: ich zähle stiere. ich bin verliebt.