„du musst dich selbst fallen lassen – alles, von dem du dachtest, das seist du – dein image, deine zukunft, deine identität.“

(osho über die liebe)

copyright: eva-ddas leben spielt aussen. im innern, da bin ich.

das aussen, ist das meine show?

als kind war ich verfolgt von einer obsession. ich sass in der strassenbahn und dachte, wer weiss, ob jenseits dieses keinen stückes welt, das ich in jedem moment sehe, auch noch etwas existiert. es war mir schwer vorstellbar, dass meine mutter, während ich in der strassenbahn sass, auch ihr leben hatte. wie konnte ich es wissen? vielleicht lebte sie nur in dem moment, wo ich mit ihr wäre. vielleicht entspränge alles meiner phantasie und nur der kleine ausschnitt, den ich im moment lebte, wäre wirklichkeit.

5 Gedanken zu „

  1. wie wahr doch Osho spricht …
    und wie ganz wunderbar dein Bild dazu!!!!
    Hier steckt sher viel drin, und natürlich auch in deinem Text, das wäre einen Abend an einem Küchentisch wert 😉

    herzlichst Ulli – Frau Blau

    • ich denke, diese Obesssion war richtig, nur der kleine Ausschnitt, den du im Moment lebst, ist DEINE Wirklichkeit und Deine Wahrscheinlichkeit, die du realisierst und in die du wieder zurückkehrst. Währenddessen passieren ganz viele Geschichten gleichzeitig, wie in Deinen Bildern, von denen Du nur Deine eine Geschichte wahrnimmst.
      Was sich wie Phantasie anhört, hat Heisenberg mit seiner Unschärferelation physikalisch dargestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s