30

ich bin in einem meer der träume heute nacht.

träume

was ist kunst?

kunst bedeutet für mich, mich in all meinen möglichkeiten und realitäten zu erfahren. mich immer wieder neu zu erfinden.

kunst ist das essen der seele. ich brauche sie wie den atem. sie begleitet mich ständig. sie bringt mich in äusserste höhen und macht mich einfach glücklich.

oft habe ich jedoch angst um mein leben, weil sie mich vor glück zu einer ernsten herzattacke bringen könnte.

kunst und malerei ist die verliebtheit im extrem. der geist spielt verrückt, die droge wirkt und ich bin im trance permanent.

wie kann ich das mit anderen teilen?

ich hoffe, dass meine bilder die intensitivität meiner gefühle und dieses unendliche gefühl der ganzheit und des angekommenseins, „ich bin zu hause“, auch anderen vermitteln können.

das leben auf der erde ist eine sache, doch die unendlichkeit der ewigkeit ist die absolute schönheit und das glück.

4 Gedanken zu „30

  1. Mitzuteilen bedeutet Weitergeben, etwas, das mit jeder Wahrnehmung durch andere immer weiter poliert und geformt wird, in dem es von Empfinden zu Empfinden geht, und beim einen oder anderen letztendlich auch wieder durch das Empfinden in die Kreativität, die Hände findet, und so auch wieder sichtbar für andere….

    • stimmt. das ist wirklich gut formuliert !
      natürlich ergibt sich jetzt die frage: was will ich mitteilen und warum will ich etwas mitteilen.
      aber, der mensch fühlt sich wahrscheinlich einfach in der gemeinschaft wohl und sucht darum immer wege, verbindungen zu schaffen.
      und es ist auch des erkennen des eigenen seins, das durch den kontakt mit dem anderen gegeben ist.
      diesen austausch beschreibst du ja.

  2. ein wunderbares Bild ist das!
    die unendlichkeit der ewigkeit ist die absolute schönheit und das glück. … für manche ist genau dies das Bedrohliche … wie nämlich soll man Unendlichkeit, Ewigkeit überhaupt begreifen, bei all der Begrenztheit, die wir durch uns ebenfalls erfahren … dies einmal so eingeworfen, auch wenn ich dir bei vielem Recht geben kann, was du schreibst …

    herzliche Grüße
    Ulli

    • danke ((:
      ich glaube, diese unbegrenztheit können wir im kreativen akt, für mich die malerei, erfahren…. auch weil es ein ganz freier raum zum experimentieren ist, in dem unsere entscheidungen erst mal keine direkten konsequenzen auf unsere alltagsleben (und überleben) haben, und wir wieder „spielen“ und entdecken können.
      dir auch ganz liebe grüße,
      eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s